Die besten kostenlosen VPNs für Windows

Mittlerweile sind wir zum gläsernen Menschen geworden. Egal wo wir hingehen, mit wem wir uns treffen, was wir machen oder wie wir dort hingelangen, unser Internetprovider weis bestens Bescheid. Einerseits können die Daten Ihres Mobilgerätes ausgewertet werden, anderseits die Daten Ihres Browserverlaufs. Damit lässt sich sogar Geld verdienen. Es gibt spezielle Marketing-Unternehmen, die Ihre Informationen von Social-Media-Seiten, Internetprovidern und Behörden kaufen, um diese zu analysieren. Jedoch können Sie dem einen Riegel vorschieben und sich Ihre Privatsphäre zurückerkämpfen.

Ein VPN (virtuelles privates Netzwerk) hilft Ihnen Dabei. Ein VPN ist ein privates Netzwerk, das seine Verbindungen in einem vorhandenen öffentlichen Netzwerk aufbaut. Dadurch werden Sie über sichere VPN-Server geleitet, wobei Sie eine neue, dem Server zuzuordnende IP-Adresse erhalten und somit geschützt und anonym im Internet surfen können. Das bedeutet, dass Sie keine Spuren hinterlassen. Außerdem wird Ihr kompletter Datenverkehr verschlüsselt.  

In unserer heutigen immer stärker digitalisierten Welt wird ein VPN immer wichtiger. Unternehmen sowie Privatpersonen haben das Bedürfnis, Ihre Privatsphäre zu schützen. Daher ist es nicht verwunderlich, das es immer mehr VPN-Anbieter auf dem Markt gibt, die diesen Bedarf decken möchten.   

Damit haben Sie die Qual der Wahl. Welches ist das beste VPN, welches ist das billigste VPN, welches hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis oder welches hat Funktion XY? Während einige grundlegende Eigenschaften identisch sein sollten, unterscheiden sich die VPN-Anbieter bezüglich der Funktionen und Leistungen vehement voneinander. Sie müssen entscheiden, für welchen Verwendungszweck Sie das VPN benötigen und wie viel Sie bereit sind zu zahlen. Dadurch wird unter anderem der Aspekt der Verbindungsgeschwindigkeit, der Serverstandorte, des Kundendienstes sowie der zusätzlichen Sicherheitsfunktionen oder Entertainment-Funktionen beeinflusst. 

Ein weiterer Faktor ist, dass nicht alle VPN-Dienste für alle Plattformen verfügbar sind. Es gibt VPN-Dienste, die nur auf Android oder iOS funktionieren. Daher sollten Sie bei der Wahl des richtigen VPNs darauf achten, dass es mit Windows kompatibel ist. Wir haben eine Liste mit passenden VPN-Anbietern zusammengestellt, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen.

Aber vorher möchten wir Ihnen noch zwei hervorragende kostenpflichtige VPN-Anbieter vorstellen.

Die besten VPN-Anbieter

Im Folgenden finden Sie zwei VPN-Anbieter, die für jeden Geldbeutel etwas zu bieten haben und zu den besten auf dem Markt gehören. Sie können beide risikofrei nutzen.

ExpressVPN

ExpressVPN devices

Eigenschaften

  • Anzahl der Server Mehr als 3.000
  • Serverstandorte 160 in 94 Ländern
  • 24 Live-Chat Ja
  • Geschwindigkeit Unbegrenzt
  • Maximal unterstützte Geräte 5
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie Ja

Vorteile/Nachteile

  • Das bisher schnellste VPN
  • Absolut keine Protokollierung
  • 256-Bit-AES-Verschlüsselung
  • Wenige Rabatte
Besuche ExpressVPN

ExpressVPN gilt als VPN, das einfach immer läuft. Dem haben wir nichts entgegenzusetzen. Sie bekommen viel für Ihr Geld bei diesem Anbieter. Die Windows-Anwendung ist simpel, schlank und benutzerfreundlich. Trotzdem ist Sie mit reichlich Funktionen ausgestattet.

Mit über 3000 Servern in 94 Ländern bietet ExpressVPN eine ausgezeichnete Serverabdeckung und stabile Geschwindigkeit. Ihre Privatsphäre wird selbst dann gewährleistet, wenn Sie sich mit einem öffentlichen WLAN verbinden, dafür sorgt die AES-256-Verschlüsselung. Zudem wird OpenVPN für Ihr Sicherheitsprotokoll verwendet und um auf Nummer sicherzugehen, gibt es einen Kill Switch, der bei Abbruch der VPN-Verbindung Ihre komplette Internetleitung lahmlegt.

ExpressVPN sorgt für die umfangreiche Sicherheit Ihrer Daten. Daher stehen Ihnen verschiedene Sicherheitsfunktionen zur Auswahl. Die Split-Tunneling-Funktion ermöglicht es Ihnen, einen Teil Ihres Datenverkehrs über das VPN zu schicken, während der Rest über Ihre normale Internetverbindung geleitet wird. Außerdem hat ExpressVPN seine Serverstruktur auf sogenannte TrustedServer umkonfiguriert. Diese Server verwenden ausschließlich RAM und keine traditionellen Festplatten mehr. Der Gedanke dahinter ist, jegliche Art von Protokollierung und potenzieller Schwachstelle zu vermeiden, da bei jedem Start das System komplett von Neuem eingerichtet wird.

Sie können mit ExpressVPN fünf Geräte gleichzeitig mit einem Konto nutzen. Es ist mit Windows 10, 8 und 7 kompatibel. Außerdem ist es für die gängigsten Plattformen verfügbar, daher können Sie es auch mit einem iPhone, Linux oder sogar einem Router nutzen. Zudem gibt es Browsererweiterungen für Chrome und Firefox, wodurch Sie die Anwendung über Ihren Browser steuern können. Das Herunterladen von Torrents wird auch unterstützt. Des Weiteren können Sie geo-beschränkte Inhalte streamen und Zensuren in Ländern umgehen. Das bedeutet, dass Sie sogar Netflix in China schauen können.

ExpressVPN verfügt zudem über einen ausgezeichneten Kundendienst. Es gibt einen 24-Live-Chat, an den Sie ich mit sämtlichen Fragen wenden können. Die Mitarbeiter des Kundendienstes sind keine Callcenter-Mitarbeiter, sondern Fachpersonal, die sich mit VPNs und Websicherheit auskennen. Sie können sie also bedenkenlos zu technischen Problemen befragen. Konkret bedeutet, dass das Sie zeitnah eine Lösung von kompetenten Personen erhalten.

ExpressVPN speichert nur die notwendigsten Informationen. Außerdem besitzt es seine eigenen DNS-Server, die sicherstellen, dass es zu keinen DNS-Leaks kommt. Im Falle eines Verbindungsfehlers werden Sie gefragt, ob Sie die Informationen zum Absturz- und Diagnosebericht teilen möchten. Das ist einer der Situation, in der ein Protokoll erstellt wird. Zudem lässt ExpressVPN Sie genau wissen, welche Informationen gespeichert werden und welche nicht gespeichert werden. Sie erfahren, wie diese gespeichert werden und warum sie gespeichert werden sowie wozu sie verwendet werden. ExpressVPN veröffentlicht regelmäßig Gutachten von Dritten über sich, um die Transparenz zu erhöhen.

Zwar ist ExpressVPN nicht kostenlos, was man bei dem Angebot auch nicht erwarten kann, aber Sie können es risikofrei testen. Sie erhalten eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Sollten Sie mit den Leistungen nicht zufrieden sein, bekommen Sie Ihr Geld widerspruchslos zurückerstattet – keine Fragen, keine Tricks.

  • Vorteile: Das bisher schnellste VPN; Absolut keine Protokollierung; 256-Bit-AES-Verschlüsselung;
  • Niedrigster Preis: $6.67

NordVPN

NordVPN devices

Eigenschaften

  • Kryptowährung akzeptiert? Ja
  • Gleichzeitige Verbindungen: 6
  • Dedizierte IP-Adressen? Ja
  • Server: 5342 in 58 Ländern

Vorteile/Nachteile

  • Möglichkeiten der Preisgestaltung
  • Netflix-Support auf dem neuesten Stand gehalten
  • 256-Bit-AES-Verschlüsselung
  • Langsame App
Besuche NordVPN

NordVPN kombiniert in seiner Windows-App innovative Technologie mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche. Der VPN-Anbieter besitzt hervorragende Leistungen für jeden nur erdenklichen Anlass. Ihre Privatsphäre wird auf höchstem Niveau geschützt und die Sicherheitsfunktionen sorgen dafür, dass unbefugte keinen Zugriff auf Ihren Datenverkehr erhalten.

Mit 5342 Servern in 59 Ländern gehört NordVPN zu den Anbietern mit den meisten Servern auf dem VPN-Markt. Damit wird Ihnen eine stetig schnelle und stabile Verbindung garantiert. Außerdem erlaubt NordVPN sechs Geräten, sich gleichzeitig mit einem Konto zu verbinden.

Dieser VPN-Anbieter verfolgt eine strikte No-Logs-Politik. Sein Firmensitz befindet sich in Panama, wo es keine Datenschutzgesetze zur Vorratsdatenspeicherung gibt. Zudem haben unabhängige Gutachter die Durchsetzung der No-Logs-Politik bestätigt. NordVPN setzt Sicherheitsfunktionen wie Double VPN und Onion Over VPN ein, um Ihre Privatsphäre noch besser zu schützen.

Double VPN leitet Ihren Datenverkehr von Ihrem Endgerät nicht über einen VPN-Server, sondern über zwei Server. Ihre Daten werden auf Ihrem Endgerät verschlüsselt und dann über das VPN-Netzwerk zu einem VPN-Server geleitet, der Ihre Daten nochmals verschlüsselt und erst dann zum nächsten VPN-Server leitet. Dadurch wird Ihre Privatsphäre vehement beim Surfen erhöht.

Onion Over VPN kombiniert die Anonymität des Onion-Netzwerks mit der Sicherheit und Privatsphäre von NordVPN. Das Prinzip dahinter ist einfach. In Ihrer VPN-Verbindung wird eine Tor-Verbindung aufgebaut. Zudem erhalten Sie weitere Sicherheitseigenschaften wie einen DNS-Leak-Schutz und einen automatischen Kill Switch.

NordVPN unterstützt außerdem das Herunterladen von Torrents und streamen von Content. Des Weiteren ist es in der Lage, Geo-Beschränkungen zu umgehen. Damit erhalten Sie Zugriff auf die weltweiten Inhalte von Netflix, Hulu, HBO, BBC und vielen mehr. NordVPN läuft auf allen gängigen Plattformen. Sie können auch Browsererweiterungen für Chrome und Firefox herunterladen. Obendrein verfügt die App von NordVPN über die Quick-Connect-Funktion, bei der Sie sich mit dem nächstgelegenen, schnellsten und unausgelasteten Server verbinden.

Sie haben drei Möglichkeiten, um den Kundendienst von NordVPN zu kontaktieren. Sie können ihn per Hilfe-Zentrum, E-Mail oder Live-Chat erreichen. Das Hilfe-Zentrum ist im Grunde ein Sammelsurium an Fragen & Antworten (FAQ). Sie erhalten Zugriff auf eine Vielzahl von Artikeln zu allerlei VPN-Themen. Sie können auch nach bestimmten Informationen per Suchfeld recherchieren. Wenn Sie einen direkten Ansprechpartner benötigen, sollten Sie den Kundendienst per E-Mail kontaktieren und bei dringlichen Fragen raten wir Ihnen den Live-Chat zu verständigen, der rund um die Uhr verfügbar ist.

NordVPN bietet Ihnen eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, damit Sie kein Risiko eingehen müssen und die Leistungen ausgiebig testen können. Sollten Sie in diesem Zeitraum mit dem Angebot unzufrieden sein, können Sie problemlos vom Vertrag zurücktreten und erhalten Ihr Geld anstandslos zurückerstatten.

  • Vorteile: Möglichkeiten der Preisgestaltung; Netflix-Support auf dem neuesten Stand gehalten; 256-Bit-AES-Verschlüsselung;
  • Niedrigster Preis: $3.71

Die besten kostenlosen VPN-Anbieter

Sollten Sie nicht an den beiden oben genannten VPN-Anbietern interessiert sein und ein komplett kostenloses VPN suchen, dann können wir Ihnen unsere sorgfältig recherchierte Auswahl an kostenlosen VPN-Anbieter ans Herz legen. 

ProtonVPN

ProtonVPN devices

Eigenschaften

  • Peer-to-Peer-Unterstützung? Ja
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie? Ja
  • Herkunftsland? Schweiz
  • Server: 600+ in über 40 Ländern
  • Gleichzeitige Geräte: 5

Vorteile/Nachteile

  • Professioneller Kundensupport
  • Moderne Benutzeroberfläche und Apps
  • AES-256 Verschlüsselung
  • Weniger bekannter Anbieter
Besuche ProtonVPN

ProtonVPN macht auf den ersten Blick den Eindruck, nur ein weiterer kostenloser VPN-Anbieter am Markt zu sein, der Privatsphäre verspricht und das umgehen von Geo-Beschränkungen. Aber da haben Sie sich getäuscht, denn ProtonVPN verspricht dies nicht nur, sondern hält dieses Versprechen auch, zudem hat er noch einige Trümpfe im Ärmel, die ihn von der Konkurrenz unterscheiden.

Der größte Vorteil von ProtonVPN ist, dass es kein Datenvolumenlimit gibt. Sie können unbegrenzt surfen, streamen und herunterladen. Als kostenloser Nutzer erhalten sie Zugriff auf drei Serverstandorte: Niederlande, Japan und USA.

Abgesehen davon gehört ProtonVPN zu den stärksten Anbietern bezüglich Datenschutz und Verschlüsselung. Das Unternehmen verfolgt eine strikte No-Logs-Politik. Außerdem verfügt es über einen automatischen Kill Switch, Secure-Core-Architektur und Perfect Forward Secrecy. All diese Funktionen tragen zur Erhöhung der Sicherheit bei.

Die Secure-Core-Architektur sorgt für die Fähigkeit, sich gegen netzwerkbasierte Angriffe wehren zu können. Sollte ein Ausgangsserver infiltriert worden sein, können die Daten keinem Benutzer zugeordnet werden. Ihr Datenverkehr wird über mehrere Server im VPN-Netzwerk geleitet, bis er zum Ausgangsserver gelangt. Dabei wird er über gehärtete Secure-Core-Server geleitet, die sich in der Schweiz, Island und Schweden befinden, die für ihre strengen Datenschutzgesetze bekannt sind.

Die Perfect Forward Secrecy sorgt dafür, dass Sie bei jeder Verbindung einen neuen Sitzungsschlüssel erhalten. Somit wird sichergestellt, dass aufgezeichnete Daten von Ihnen nicht entschlüsselt werden können, wenn der Verschlüsselungscode einer nachfolgenden Verbindung kompromittiert wurde. Selbstverständlich fördert ProtonVPN keine Werbung oder führt Protokolle.

Die kostenlose Version von ProtonVPN unterstützt nicht das Streamen von kostenpflichtigen Streaming-Diensten oder Herunterladen von Torrents. Zudem können Sie sich immer nur mit einem Gerät pro Konto verbinden.

ProtonVPN hat seinen Unternehmenssitz in der Schweiz und unterliegt damit keinem Überwachungsabkommen (UKUSA-Vereinbarung: 5 Eyes, 9 Eyes, 14 Eyes). Damit ist es nicht verpflichtet, irgendwelche Daten seiner Kunden preiszugeben.

  • Vorteile: Professioneller Kundensupport; Moderne Benutzeroberfläche und Apps; AES-256 Verschlüsselung;
  • Niedrigster Preis: €4

Hotspot Shield

Hotspot Shield devices

Eigenschaften

  • Unbegrenztes Datenvolumen? Ja
  • Gleichzeitige Verbindungen: 5
  • Verschlüsselung nach Militärstandard? Ja
  • Server: Über 3200 in 80+ Ländern

Vorteile/Nachteile

  • Unbegrenztes HD-Streaming
  • Blockiert Malware
  • 256-Bit-AES-Verschlüsselung
  • Unzuverlässiger Kundendienst
Besuche Hotspot Shield

Hotspot Shield ist ein Produkt von Pango (früher bekannt als AnchorFree). Die kostenlose Version des Anbieters gehört seit längerer Zeit zu den beliebtesten VPNs und ist eines der besten kostenlosen VPNs auf dem Markt.

Hotspot Shield hat ein Datenvolumenlimit von 500 MB pro Tag. Die Geschwindigkeit ist ausgezeichnet und es gibt einen Kill Switch, der Ihre Internetleitung lahmlegt, wenn Ihre VPN-Verbindung unterbrochen wird.

Die App ist verfügbar für die gängigen Plattformen: Android, iOS, macOS und Windows. Sie können sich pro Konto immer nur mit einem Gerät verbinden und erhalten nur Zugriff auf Server in den USA. Etwas enttäuschend, wenn man bedenkt, dass Sie in der kostenpflichtigen Version auf Server in 82 Ländern zugreifen können.

Der VPN-Dienst ist auch in der Lage, Geo-Beschränkungen zu umgehen. Damit haben Sie Zugang zu ansonsten zensierten Websites und können gesperrte Inhalte streamen.

Hotspot Shield verfügt über eine nuancierte No-Logs-Richtlinie, daher werden einige Informationen anonymisiert für personalisierte Werbung weiter gegeben. Auf diese Weise wird die kostenlose Version finanziert. Wir halten es für integer von Hotspot Shield uns über diesen Schritt zu informieren. Das schafft Vertrauen in den Anbieter.

Sollten Sie ein kostenloses VPN mit ausreichend Geschwindigkeit für kleinere Alltagsaufgaben suchen, können wir Ihnen diesen Anbieter empfehlen.

  • Vorteile: Unbegrenztes HD-Streaming; Blockiert Malware; 256-Bit-AES-Verschlüsselung;
  • Niedrigster Preis: $6.99

Trust.Zone

Trust.Zone devices

Eigenschaften

  • Vollständige Anonymität? Ja
  • Blockierung aller Websites aufheben? Ja
  • Preisoptionen: 4
  • Server: 164 in 80+ Ländern
  • Kostenlose Probezeit: Ja

Vorteile/Nachteile

  • Verschlüsselung nach Militärstandard
  • Bitcoin akzeptiert
  • App für Mobilgeräte
  • Weniger bekannter Anbieter
Besuche Trust.Zone

Trust.Zone eignet sich für die meisten Systeme. Die Benutzeroberfläche der VPN-Anwendung ist ansprechend und anschaulich gestaltet. Die Sicherheitseigenschaften hindern Ihren Internetprovider daran, Sie zu verfolgen.

Sie erhalten in der kostenlosen Testversion von Trust.Zone ein Datenvolumen von 1 GB, jedoch ist die Geschwindigkeit nicht gedrosselt. Damit können Sie auf 162 Server in über 30 Ländern zugreifen. Außerdem verfolgt der VPN-Anbieter eine strikte No-Logs-Politik und besitzt eine ausreichend hohe Sicherheit. Zudem erhalten Sie ausgezeichnete Funktionen wie einen Kill Switch oder Torrenting-Unterstützung.

Trust.Zone ermöglicht Ihnen ebenfalls den Zugriff auf geo-beschränkte Dienste wie Netflix, Hulu, HBO, BBC und mehr. Darüber hinaus bietet es Ihnen einen hervorragenden Kundendienst mit Live-Chat und E-Mail-Kontakt sowie eine ausführliche Anleitung zum Einrichten der App selbst für die Xbox oder einen Router.

Leider können Sie von der kostenlosen Testversion nur drei Tage gebrauch machen, danach müssen Sie zu den kostenpflichtigen Abo-Plänen wechseln.

  • Vorteile: Verschlüsselung nach Militärstandard; Bitcoin akzeptiert; App für Mobilgeräte;
  • Niedrigster Preis: €3

Windscribe

Windscribe devices

Features

  • Browser extension? Yes
  • Pricing options: 3
  • Free trial: No
  • Unblocking of all websites? Yes
  • Locations: Servers in 60 countries

Pros/Cons

  • Military grade encryption
  • Available on all major platforms
  • App for mobile devices
  • Lesser known provider
Visit Windscribe

Windscribe fungiert nicht nur als VPN-Dienst, sondern auch als bester Werbeblocker am Markt. Dadurch erhalten Sie sowohl in der kostenpflichtigen Version als auch kostenlosen hervorragenden Schutz vor Werbung.

Sie erhalten bei der kostenlosen Version von Windscribe 10 GB an Datenvolumen monatlich, wenn Sie sich registrieren und nochmals 5 GB sollten Sie über das Unternehmen twittern. Sollten Sie komplett anonym bleiben wollen, können Sie den Dienst auch ohne richtige E-Mail nutzen, jedoch erhalten Sie dann nur 2 GB Datenvolumen pro Monat.

Die kostenlose Version erlaubt Ihnen den Zugriff auf zehn Serverstandorte: USA, Rumänien, Deutschland, Großbritannien, Norwegen, Kanada, Schweiz, Hongkong, Frankreich, Niederlande. Torrenting sowie Streaming werden unterstützt und Geo-Beschränkungen werden umgangen.

Windscribe verwendet eine AES-Verschlüsselung, die in den USA für staatliche Dokumente der höchsten Geheimhaltung zugelassen ist. Des Weiteren verfügt es über einen Kill Switch und den zuvor erwähnten ausgezeichneten und konfigurierbaren Werbeblocker. Es läuft auf den meisten Systemen und hat sogar Browsererweiterungen für Firefox und Chrome.

Die Datenschutzbestimmungen des VPN-Anbieters sind Weltklasse und wurden des Öfteren gelobt. Windscribe hält sich an eine strenge No-Logs-Richtlinie und versichert seinen Kunden keine Daten zu speichern. Windscribe löscht die Nutzerprotokolle drei Minuten, nach dem die Sitzung beendet wurde. Es gibt keinen Grund, diese Aussage anzuzweifeln, da sich der Anbieter bis dato vorbildlich verhalten hat. Bedenken Sie jedoch, dass Kanada zu den 5-Eyes-Ländern gehört.

  • Pros: Military grade encryption; Available on all major platforms; App for mobile devices;
  • Lowest price: $4.08

Kostenlose VPNs – ein riskantes Geschäft?

Ihren Datenverkehr und Ihre Privatsphäre zu schützen sowie Geo-Beschränkungen zu umgehen und jegliche Inhalte von Streaming-Diensten nutzen zu können, klingt für die meisten wie ein Traum. Aber bei der Verwendung eines kostenlosen VPNs gibt es Risiken. 

Ein kostenloses VPN berechnet Ihnen keine Gebühren für die gebotenen Leistungen, daher müssen Sie mit Einschränkungen im Angebot rechnen. Außerdem besteht die Gefahr, dass man Ihre Daten verkaufen könnte. 

Damit kommen wir auch zum Kern des Problems, da Sie bei kostenlosen VPNs keinen Beitrag zahlen, muss der Anbieter die Kosten reduzieren, was wiederum zum Leidwesen der Qualität geschieht. Daher bieten Ihnen kostenlose VPNs nur eine begrenzte Geschwindigkeit, das Datenvolumen ist limitiert, es gibt keine Unterstützung für Streaming-Dienste, Torrents können nicht heruntergeladen werden und nicht einmal das Umgehen von Geo-Beschränkungen funktioniert einwandfrei. 

Neben den geleisteten Extras gibt es auch Probleme mit der Netzwerkstruktur. Es gibt nicht ausreichend Server, was zu Geschwindigkeitsproblemen führt oder die Server sind schlicht und ergreifend überlastet, dass Sie sich überhaupt nicht verbinden können. Es kann zu vielerlei Problemen kommen und Sie können sich an niemanden wenden, denn ein guter Kundendienst ist ein weiterer Kostenfaktor.

Möglicherweise sind nicht einmal Ihre Daten sicher, da es VPN-Anbieter gibt, die Nutzerdaten verkaufen. Viele dieser dubiosen Anbieter nutzen dafür Schlupflöcher in ihren Datenschutzbestimmungen bezüglich der Protokollierung. Sie sollten diese daher gut durchlesen.

Sollte Ihr VPN-Anbieter seinen Sitz in einem Land mit einem Abhörabkommen (UKUSA-Vereinbarung) haben oder Sie in einem dieser Länder leben, Ihr VPN-Anbieter aber kein Wert auf die Sicherheit Ihrer Daten und Privatsphäre legt, kann das zu Problemen für Sie führen.

Fazit

Sollten Sie ein kostenloses oder kostenpflichtiges VPN verwenden? Obwohl nicht alle kostenlosen VPN-Anbieter Daten sammeln oder Serverprobleme haben, raten wir Ihnen zur Nutzung eines kostenpflichtigen VPNs. Damit stellen Sie zuallererst den Datenschutz sowie Ihre Privatsphäre sicher. Zudem erhalten Sie mehr Eigenschaft, sei es hinsichtlich der Sicherheit oder Unterhaltung. Außerdem können Sie davon ausgehen, dass die Infrastruktur besser ist, somit können Sie nur gewinnen. Sie bekommen mittlerweile hervorragende Angebote für wenig Geld.