Funktioniert NordVPN mit Amazon Prime?

In unseren Tests hat NordVPN keine Probleme damit Amazon Prime freizuschalten. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie NordVPN mit Amazon Prime nutzen können.

Waren Sie jemals genervt, weil Sie nur eingeschränkt auf Inhalte oder Dienste von Amazon Prime zugreifen konnten? Möglicherweise möchten Sie wie gewohnten auch aus dem Ausland auf Ihre Inhalte zugreifen. In beiden Fällen werden Sie ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) für sehr nützlich halten. Wir haben eine Reihe von ihnen getestet, um zu sehen, ob sie in der Lage sind, Amazon Prime im Ausland freizuschalten.

In diesem Beitrag beantworten wir Ihnen, ob NordVPN mit Amazon Prime funktioniert, und werden dabei auch einige andere Fragen hinsichtlich VPNs klären.

Ist NordVPN in der Lage Amazon Prime im Ausland freizuschalten?

Um die Frage einfach zu beantworten: NordVPN schaltet Amazon Prime im Ausland frei. Für Amazon Prime US können Sie sich mit jedem NordVPN-Server in sämtlichen Ländern mit Ausnahme von Großbritannien verbinden, solange Sie einen Desktopcomputer oder Laptop verwenden. Andererseits können Sie sich mit jedem britischen NordVPN-Server verbinden, um auf Amazon Prime UK zuzugreifen.

Die Version von NordVPN für Ihr Mobilgerät ermöglicht es Ihnen, sich mit einem Server in Deutschland und zwei in Frankreich zu verbinden, um auf die jeweilige lokale Version von Amazon Prime zuzugreifen. Für die US-Version von Amazon Prime haben Sie die Auswahl zwischen fünf Servern für Ihre Mobilgeräte.

Es ist schwierig, die Geoblockierung von Streaming-Websites ohne ein VPN zu umgehen. Jedoch hat sich NordVPN alle Mühe gegeben, um den Nutzern es zu ermöglichen, auf die Inhalte von Amazon Prime zuzugreifen. NordVPN arbeitet an der Ausweitung und Einbindung weiterer Regionen.

Weshalb benötigen Sie ein VPN für Amazon Prime?

Zugriffsbeschränkungen sind der häufigste Grund weshalb VPNs verwendet werden. Websites ermitteln Ihren Standort über Ihre IP-Adresse und beschränken die Inhalte, die Sie sehen können auf eine ausgewählte Region mithilfe von Geoblocking. Wenn Sie also ein VPN verwenden, täuschen Sie durch die Verwendung der IP-Adresse des Servers jedem im Netzwerk vor, dass Sie sich an einem anderen Standort befinden. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf das komplette Amazon Prime Angebot.

Abgesehen von VPNs können auch Proxy-Server Ihnen eine IP-Adresse zuweisen, die Amazon Prime vorgaukeln, Sie befänden sich an einem anderen Ort. Jedoch können sie Sie nicht vor dem Sammeln Ihrer Daten während des Prozesses schützen. Ein VPN erteilt Ihnen nicht nur eine neue IP-Adresse, sondern verschlüsselt auch Ihre Daten.

Was spricht für NordVPN bei der Nutzung von Amazon Prime?

Bei so vielen VPN-Anbietern auf dem Markt, fragen Sie sich wahrscheinlich, warum Sie sich für NordVPN und nicht für einen anderen Anbieter entscheiden sollten, um Amazon Prime freizuschalten. Ein kurzer Blick auf die Funktionen des VPN-Anbieters wird verdeutlichen, weshalb es die ideale Wahl für Amazon Prime ist.

NordVPN zählt mit 5234 Servern in 59 Ländern zu den größten VPN-Netzwerken auf dem Markt. Auf vielen dieser Server können Sie Filesharing mit Peer-to-Peer optimieren und es stehen Ihnen weitere Funktionen zur Verfügung. Aber das ist nur der Anfang. NordVPN verfügt über erstaunliche Mechanismen, die Sie für das Entsperren von fast jeder eingeschränkten Website verwenden können, einschließlich BBC iPlayer, Netflix und Hulu. Darüber hinaus können Sie eine Verbindung zu Servern in ausgewählten Städten herstellen, wodurch es einfacher wird, etwaige regionale Beschränkungen eines Landes zu umgehen.

Was die Sicherheitsfunktionen betrifft, zählt der VPN-Anbieter zu den Besten. Er verwendet eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung, die unmöglich zu knacken ist. Er verfügt zudem über einen automatischen Kill-Switch, der erkennt, wenn Ihre Verbindung abreißt, und Sie in dem Augenblick unterbricht, in dem Sie schutzlos sind. Was die Sicherheitsmaßnahmen betrifft, so verfügt NordVPN außerdem über DoubleVPN, eine Technologie, bei der der Datenverkehr nicht über einen, sondern über zwei Server geleitet wird. Dies macht es unmöglich, Ihren Datenverkehr zurückzuverfolgen. Sie müssen sich keine Sorgen über lästige Werbung oder bösartige Websites machen, wenn die CyberSec-Funktion von NordVPN aktiviert ist.

NordVPN arbeitet nach einer strikten No-Logs-Richtlinie, die sicherstellt, dass keine Benutzerinformationen durchsickern. Mit seiner hohen Geschwindigkeit ist es ideal für das Streamen von Inhalten. Der VPN-Dienst ist mit mehreren Geräten kompatibel und verfügt darüber hinaus über Browsererweiterungen.

All dies macht NordVPN zu einem vielseitigen VPN-Anbieter und perfekt, um Amazon Prime uneingeschränkt zu genießen.

Wie man mit NordVPN Amazon Prime freischalten kann

Amazon Prime aus dem Ausland freizuschalten ist einfach und unkompliziert. Folgen Sie einfach der Anleitung, um auf die gewünschte Version von Amazon Prime zuzugreifen:

  1. Melden Sie sich zunächst bei Ihrem NordVPN-Konto an. Sollten Sie noch keins besitzen, dann klicken Sie auf der offiziellen NordVPN-Website auf „Anmelden“.
  2. Laden Sie die Desktopanwendung für Ihr Betriebssystem herunter und installieren Sie diese. Wenn Sie den VPN-Dienst auf Ihrem Smartphone verwenden, können Sie ihn entweder manuell einrichten oder die Anwendung aus dem App-Store herunterladen. Durch die manuelle Einrichtung des VPN-Dienstes können Sie Konfigurationseinstellungen vornehmen, dies wird vermutlich jedoch mehr Zeit in Anspruch nehmen.
  3. Suchen Sie sich die Inhaltsquelle aus, auf die Sie zugreifen möchten, und berücksichtigen Sie dabei die von NordVPN unterstützten Regionen und Länder.
  4. Verbinden Sie sich mit einem Server am gewünschten Zielort. Mit der Version für Mobilgeräte kann auf Amazon Prime US von den Servern 4623, 4625, 4626, 4665 und 4667 aus zugegriffen werden. Verwenden Sie die Server 395 und 398 für den Zugriff auf Amazon Prime Frankreich und den Server 677 für Amazon Prime Deutschland.
  5. Gehen Sie auf die Amazon Prime Website und genießen Sie die Amazon Prime Inhalte für die von Ihnen gewählte Region.

Sollten nach der Anleitung noch immer Probleme auftreten, dann versuchen Sie die folgenden Schritte.

Für PCs, die mit Windows, macOS, Linux oder Android laufen:

  1. Löschen Sie den Zwischenspeicher des Browsers oder starten Sie die Anwendung neu.
  2. Verwenden Sie die DNS-Adressen 103.86.96.100 oder 103.86.99.100 von NordVPN auf Ihrem Gerät.
  3. Starten Sie schließlich Ihr Gerät neu.

Sie sollten nun in der Lage sein, auf Amazon Prime zuzugreifen.

Funktioniert ein kostenloses VPN mit Amazon Prime?

Kostenlose VPNs scheinen der einfache Weg zu sein, um geobeschränkte Inhalte im Ausland freizuschalten. Das ist jedoch leider nicht der Fall. Bei der Suche nach einem VPN-Anbieter für den Zugriff auf die Inhalte von Amazon Prime spielt die Sicherheit Ihrer Daten eine entscheidende Rolle. Leider können freie VPN-Anbieter diese nicht gewährleisten.

Weitere Nachteile der Nutzung kostenloser VPNs mit Amazon Prime sind:

  1. Sie haben nicht genügend Server: Jeder kostenlose Dienst hat eine Schwachstelle. In diesem Fall ist es so, dass die Anzahl der Server der kostenlosen VPN-Anbieter im Vergleich zu ihren kostenpflichtigen Kontrahenten nicht ausreichend sind. Eine Vielzahl an Servern ermöglicht Ihnen einen einfachen Wechsel. Sollten Sie diese Möglichkeit nicht haben, kann die Überlastung eines Servers Sie daran hindern, Ihre Lieblingsinhalte auf Amazon Prime zu sehen.

    In Fällen, in denen die Anzahl der Server ausreichend ist, besteht noch immer das Problem des richtigen Serverstandortes. Server in Ländern oder Regionen, die nicht über eine Version von Amazon Prime verfügen, sind für Sie nutzlos.
  2. Viele kostenlose VPN-Anbieter speichern Nutzerdaten: Benutzer erwarten von VPN-Anbietern, dass sie dafür sorgen, dass Sie anonym bleiben und eine strikte No-Log-Richtlinie haben. Leider ist das bei kostenlosen VPN-Anbietern nicht der Fall. Es gibt keine Garantie dafür, dass Ihre Onlineaktivitäten und persönlichen Daten nicht gespeichert oder – schlimmer noch – verkauft werden. Eine einfache Möglichkeit zu erfahren, ob ein VPN-Anbieter Aufzeichnungen über Ihr Onlineverhalten führt, besteht darin, auf Werbung zu achten. Wenn sich die Anzeigen, auf Ihre früheren Suchanfragen beziehen, dann arbeitet der VPN-Dienst nicht nach einer No-Log-Richtlinie.

    Eine andere Möglichkeit ist die Suche nach Cookies in Ihrem Browser. Wenn Sie eine ganze Reihe von Cookies sehen, die Sie nicht kennen, dann hat das von Ihnen verwendete kostenlose VPN Daten von Ihnen gesammelt. Meiden Sie solche VPN-Anbieter.
  3. Viele kostenlose VPNs haben eine begrenzte Bandbreite und langsame Geschwindigkeit: Je schneller die Internetverbindung, desto besser. Daher ist es nicht verwunderlich, dass erstklassige VPN-Anbieter wie NordVPN aufgrund ihrer Hochgeschwindigkeitsserver täglich Nutzer anziehen. Bei vielen kostenlosen VPNs erhalten Sie eine bestimmte Datenmenge für den Monat oder pro Tag, danach können Sie das VPN nicht mehr für den Zugriff auf Inhalte verwenden. Damit wird der eigentliche Sinn von VPNs obsolet.

    Aufgrund der Überlastung durch die geringe Anzahl an Servern, von freien VPN-Anbieter, werden Sie keine Freude daran haben, Inhalte auf Amazon Prime zu streamen.
  4. Viele kostenlose VPN-Anbieter verfügen nicht über die besten Sicherheitsmaßnahmen: Kostenpflichtige VPN-Anbieter bieten nur das Beste, wenn es um Ihre Sicherheit geht. Mit dem Besten meinen wir 256-Bit-AES-Verschlüsselung mit Onion über VPN, DNS-Schutz oder einen automatischen Kill-Switch. Sie werden kaum ein kostenloses VPN finden, das diese Eigenschaften bereitstellen kann, ohne dass eine Bedingung damit verknüpft ist. Die Verwendung einer minderwertigen Technologie kann Ihr Gerät anfällig für Viren, Malware und sogar bösartige Handlungen von Hackern machen.
  5. Die meisten kostenlosen VPN-Anbieter werden Sie mit Werbeanzeigen belästigen: Ein gutes VPN sollte besser funktionieren, als wenn Sie nur einen gewöhnlichen Browser für die Verbindung zum Internet verwenden. Wir meinen damit, dass Sie nicht bei jedem Klick auf einer Webseite Werbung sehen sollten. Bei kostenlosen VPNs ist leider das Gegenteil der Fall. Sie werden an jeder Ecke, mit Werbung bombardiert.

    In Anbetracht der Tatsache, dass kostenpflichtige VPN-Anbieter wie NordVPN kein Vermögen kosten, empfehlen wir Ihnen dringend, diese anstelle der kostenlosen VPN-Anbieter zu nutzen. Für ein längerfristiges Abo zahlen Sie nur 3 $ monatlich!

FAQs zur Nutzung von NordVPN mit Amazon Prime

Kann ich durch die Änderung meines Amazon-Standorts die Blockierung ausländischer Inhalte aufheben?

Vielleicht haben Sie Glück, und es funktioniert ein paar Mal, aber wir sind uns sicher, dass dies nicht der Weg ist, den Sie einschlagen wollen. Amazon hat ziemlich viel Zeit und Geld investiert, um sicherzustellen, dass die Website narrensicher ist. Wenn Sie also jedes Mal Ihren Standort wechseln, wenn Sie auf Inhalte an einem anderen Standort zugreifen möchten, werden Sie um eine Standortverifizierung gebeten, bevor Ihnen der Zugriff gewährt wird.

Des Weiteren müssen Sie sich nach dem ersten Standortwechsel an den Kundendienst wenden, um den Standort erneut ändern zu lassen. Wenn Sie dies ständig tun, um auf Inhalte von Amazon Prime zuzugreifen, wird es über kurz oder lang offensichtlich, und es kann sogar dazu führen, dass Ihr Konto gesperrt wird.

Benötige ich ein neues Amazon-Konto, wenn ich Amazon Prime mit NordVPN nutzen möchte?

Nein, Sie benötigen kein neues Konto. Sie können Ihr bestehendes Konto weiterhin verwenden. NordVPN ist in der Lage vier Versionen von Amazon Prime freizuschalten. Stellen Sie sicher, dass Sie mit einem NordVPN-Server verbunden sind, der Ihnen hilft, die gewünschte Version zu entsperren. Sollten Sie dennoch Fragen haben, gibt es einen Kundendienst, der Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Ist es sicher, NordVPN zu verwenden?

Die Verwendung von NordVPN ist sicher. Mit dem Dienst können Sie sogar einen öffentlichen WLAN-Hotspot nutzen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Hacker an Ihre privaten Daten gelangen. Stellen Sie einfach sicher, dass alle ausschaltbaren NordVPN-Funktionen, wie CyberSec, während der Nutzung des VPNs eingeschaltet sind.

Ist es legal NordVPN zu benutzen?

Es ist legal NordVPN zu verwenden, um Amazon Prime Inhalte freizuschalten. Es gibt jedoch auch eine Reihe von illegalen Möglichkeiten, um VPNs einzusetzen.

  1. Hacken fremder Netzwerke und Computer: Die Verwendung eines VPN zum Hacken fremder Computer oder Netzwerke ist in keinem Land legal. Dies ist ein Missbrauch des Anonymisierungsmerkmals, das mit dem Dienst einhergeht.
  2. Cybermobbing und Cyberstalking: In vielen Ländern sind Cybermobbing und Cyberstalking Straftaten, die gesetzlich geahndet werden. Um nicht auf die falsche Seite des Gesetzes zu geraten, raten wir Ihnen dringend davon ab, VPNs für Cybermobbing oder Cyberstalking zu verwenden.
  3. Handel im Dark Web: Der Kauf und Verkauf von Drogen, Waffen und Munition sowie anderen verbotenen Substanzen über Schwarzmärkte ist auf dem Vormarsch, und das Dark Web hat diese Entwicklung gefördert. VPNs sollten nicht für diese Zwecke verwendet werden.

Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach einem leistungsfähigen und zuverlässigen VPN mit vielen nützlichen Funktionen für Amazon Prime sind, dann sollten Sie NordVPN in Betracht ziehen. Sie leisten gute Arbeit bei der Beseitigung von Geobeschränkungen in den verschiedenen Versionen von Amazon Prime zu einem erschwinglichen Preis.

Wir haben einige der am häufigsten gestellten Fragen über NordVPN zusammengestellt, falls Sie neu auf diesem Gebiet sind. Viel Vergnügen!

Die besten VPNs für Amazon Prime im Allgemeinen finden Sie hier.

Techshielder ist eine Website für Internetsicherheit und Online-Datenschutz. Wir behandeln alles, was Sie über die neuesten Trends und Produkte wissen müssen, damit Sie online sicher sind.